Publikationen

Dr. Raphael Bösl

  • Vorträge zum Patentrecht auf nationaler und internationaler Ebene; IP-Newsletter auf www.ib-patent.de
  • SPCs und Medizinprodukte – eine Entscheidung des Bundespatentgerichts – Die Verordnung 469/2009 erfordert eine eigene pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung des Erzeugnisses: BPatG Entscheidung 14 W (pat) 45/12 (Dr. Ulrike Herr und Dr. Raphael Bösl, The SPC Blog, 11. März 2016)
  • „Biotech Directive Prompts Changes to Utility Models”, Life Science Law Review, Oktober 2001
  • „Die unfertige Erfindung - ein Problem der gewerblichen Anwendbarkeit?”, BIOforum, Nr. 9., S. 558-559, 2001, R. Bösl & A. Teschemacher 
  • „Implementing the EU Biotech Directive” in Life Science Contacts Handbook 2001, S. 25, J. Nurton, Hrsg., Managing Intellectual Property 
  • „Zur Frage der Patentfähigkeit transgener Pflanzen nach dem EPÜ”, R. Bösl & A. Schäfers, epi Information, Heft 2, 65-68, Juni 1999
  • „Patents - Products - Contracts”, World Markets Series, BUSINESS BRIEFING, Pharma Tech, World Markets Research Centre, London, April 1999 (CD-ROM)
  •  „ESTs - Ein patentrechtliches Problem?”, VPP Rundbrief, 50-53, 1998
  • „Der unklare Patentanspruch”, Mitteilungen, 174-176, 1997
  •  Doktorarbeit über „Nachweis und Charakterisierung einer RNA-Polymerase-stimulierenden und einer DNA-bindenden Aktivität aus Nicotiana tabacum”, 1989