EN
Dr. Ivo Ruttekolk

Dr. Ivo Ruttekolk

Patentanwalt
European Patent Attorney
Associate

  • Fachgebiete

    Biologie, Chemie
  • Sprachen

    Deutsch, Englisch, Niederländisch
  • Standort

    Mannheim

Ivo Ruttekolk ist als European Patent Attorney, als Deutscher Patentanwalt und als Europäischer Marken- und Geschmacksmusteranwalt zugelassen. Er ist zudem ein im Fachbereich pharmazeutische Chemie promovierter Biochemiker.

Seit mehreren Jahren bearbeitet er Patente auf den technischen Gebieten der Biochemie, pharmazeutischen Chemie, Biotechnologie, organischen Chemie und verwandten Gebieten. Er hat besondere Erfahrung mit Wirkstoffen, Diagnostika, Agrochemikalien, Nahrungsmitteln, Konsumgütern, Assayentwicklung und Polymeren. Des Weiteren ist Ivo Ruttekolk auch mit anderen gewerblichen Schutzrechten, wie Marken, Gebrauchsmustern, Designschutzrechten und dem Arbeitnehmererfinderrecht, vertraut.

Bevor er im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes aktiv wurde, arbeitete er als Forscher in Industriekooperationsprojekten in den Bereichen Wirkstoff- und Assayentwicklung an der Universität Tübingen und über zwei Jahre lang am Nijmegen Centre of Molecular Life Sciences (Niederlande). Er ist Autor einiger wissenschaftlicher Veröffentlichungen, sowie Artikel auf dem Gebiet des Patentrechts.

Qualifikationen

  • European Patent Attorney
  • Deutscher Patentanwalt
  • Europäischer Marken- und Geschmacksmusteranwalt
  • Dr. rer. nat.: Dissertation im Bereich der pharmazeutischen Chemie, Universität Tübingen
  • Diplom-Biochemiker: Diplomarbeit im Bereich der Peptidchemie, Universität Tübingen

Mitgliedschaften

  • epi Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter
  • FICPI Internationale Föderation von Patentanwälten
  • Patentanwaltskammer
  • GDCh Gesellschaft Deutscher Chemiker, Sektionen „Gewerblicher Rechtsschutz“ und „Medizinische Chemie“

Fachkompetenz

  • Piktogramm
    Assays
  • Piktogramm
    Biochemie
  • Piktogramm
    Biotechnologie
  • Piktogramm
    Lebensmittelchemie
  • Piktogramm
    Mikroarrays
  • Piktogramm
    Organische Chemie
  • Piktogramm
    Pharmazeutische Chemie
  • Piktogramm
    Polymere

Publikationen

Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen in Fachzeitschriften, u.a. „Chemistry”, „Journal of Biological Chemistry“, „Molecular Pharmaceutics“, „Molecular Immunology“, „Molecular Pharmacology“, „Journal of Proteomics“, „British Journal of Pharmacology“, „Bioconjugate Chemistry“, „Journal of Controlled Release”, „ChemBioChem”

2015

„Der Schatten des zahnlosen § 34a PatG - Mögliche Konsequenzen des Inkrafttretens des Nagoya-Protokolls für die Praxis”, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, Nr. 10/2015:434-439

2013

„Zur Vertraulichkeit von Internetrecherchen”, GRUR, Nr. 9:897-902

2011

Buchkapitel in „Cell-Penetrating Peptides – Methods and Protocols”, Hrsg. Ülo Langel, Humana Press, Springer

 

Weitere Publikationen, die die Patentierung von biologischen Erfindungen betreffen, u.a. in „BIOspektrum“, „BIO Deutschland Jahrbuch“

IP Newsletter

Vorträge

u. a. „Kosteneffizient zum Patentschutz - Eine Kostenanalyse aus der Praxis“ am TP ConferenceCenter, Heidelberg, 2016